Stall For Children Living

Besitzergemeinschaft geht ins zweite Jahr

Mittwoch, 06.07.2022

Im Sommer des letzten Jahres gründete Uwe Zevens die Besitzergemeinschaft mit dem Namen Stall For Children Living und konnte damit eine ganze Reihe von Pferdefans begeistern. Kein Wunder, war es doch möglich für nur 150 Euro Beitrag ein Jahr lang Mitbesitzer des erfolgreichen Charity-Trabers Hope For Children zu werden. Wie vom Initiator versprochen enden die Mitgliedschaften nun am 31. Juli ohne automatische Verlängerung und es beginnt sozusagen eine neue Runde, für die sich Interessenten bis zum 31. Juli anmelden können.

Hope For Children bei einem seiner Siege in Mönchengladbach

»Das neue Jahr beginnt für unsere Besitzergemeinschaft am 1. August. Zu denselben Konditionen wie im ersten Jahr kann jedermann und jedefrau dann wieder Teilhaber eines Rennstalls mit zwei Trabern werden, von denen Hope For Children das Aushängeschild ist«, sagt Uwe Zevens. »Der Mitgliedsbeitrag bleibt bei 150 Euro. Damit werden die Kosten bspw. für das Futter, evtl. medizinische Behandlungen oder den Hufschmied vollständig gedeckt und die Versorgung und das Training werden von mir und meinem Team weiterhin unentgeltlich übernommen, sodass am Ende garantiert keine Zusatz-Kosten auf die Mitglieder zukommen. Sollten Überschüsse generiert werden, werden diese anschaulich aufgelistet und kommen letztlich ebenso der Elterninitiative der Kinderkrebsklinik Düsseldorf zugute wie die Gewinne von WETTSTAR und Hope

Unter dem Motto »Mit Leidenschaft helfen!« können sich Traberfans mit dem Stall For Children Living also weiterhin für ihren Sport engagieren und gleichzeitig für die so wichtige Kinderkrebshilfe einsetzen. Vorbild dafür ist der unermüdliche Leistungsträger des Quartiers, Hope For Children, der seit August des vergangenen Jahres 21 Starts absolviert hat, dabei nur zwei Mal nicht in den Geldrängen landete und gleich neun Mal als Sieger von der Bahn zurückkam. Sein Gewinnkonto erhöhte der Sohn von Derby-Sieger Oscar Schindler Sl so um beachtliche 8.425 Euro auf inzwischen fast 19.000 Euro.

Von diesen Verdiensten ist seine Mitstreiterin WETTSTAR for Children noch weit entfernt, doch der Trainer ist von der Stute weiterhin überzeugt. »Sie war vor einem Jahr bereit für die Qualifikation, musste dann allerdings verletzungsbedingt relativ lange aussetzen. Nach zwei operativen Eingriffen ist sie nun wieder auf einem guten Weg und soll sich in wenigen Wochen erstmals auf der Rennbahn vorstellen. Ich hoffe, wir können dann spätestens beim Grillfest der Besitzergemeinschaft nach dem Niederrhein-Renntag auf den ersten Erfolg von WETTSTAR anstoßen«, umreißt Uwe Zevens Trainingszustand und kurzfristige Planung für die Fünfjährige.

Bei Interesse an der Besitzergemeinschaft helfen Uwe Zevens und sein Team unter mail@heisterfeldshof.de gerne mit Informationen weiter oder nehmen ihre Anmeldung direkt entgegen. Ein Mitgliedsantrag wird in diesem Fall kurzfristig versandt und kann bis zum 31. Juli eingereicht werden. Mitgefiebert werden kann dann ab dem 1. August, wenn die Mitgliedschaft gültig wird.

[ zurück ]

Foto: © by Dirk Sandkühler


Renntag - 11.9.2022

Ausschreibung
Ben Schiffmann-Memorial


· Offizielle Bedburg-Zeit ·

Sponsoren und Partner