17. Niederrhein-Renntag für 10.9.2023 geplant

»Ben Schiffmann-Memorial« bleibt erhalten

Donnerstag, 27.10.2022

Der Grundsatz nach der Veranstaltung ist vor der Veranstaltung gilt auch auf dem Heisterfeldshof. Gut einen Monat nach dem letzten »Niederrhein-Renntag« planen Uwe Zevens und sein Team bereits für die 17. Auflage des erstmals im Mai 2006 ausgetragenen Renntags, der auch und vielleicht insbesondere aufgrund zahlreicher Innovationen bis heute keinesfalls an Attraktivität eingebüßt hat. Ganz im Gegenteil mit dem »Ben Schiffmann-Memorial« stellte man in Bedburg-Hau im zu Ende gehenden Jahr das erste Klassische Zuchtrennen auf einer deutschen C-Bahn auf die Beine. Die 50.000 Euro-Prüfung wird auch 2023 im Mittelpunkt stehen, dann aber in einem etwas anderen Gewand daherkommen.

Staccato HL durfte sich in diesem Jahr für seinen Sieg im ersten »Ben Schiffmann-Memorial« feiern lassen – Foto: Rennverein Heisterfeldshof

War die erste Auflage des Rennens noch ausschließlich den vierjährigen Trabern vorbehalten, sollen mit der Ausschreibung beim nächsten Mal weitere Geburtenjahrgänge angesprochen werden. »Wir waren mit dem Nennungsergebnis und dem Starterfeld beim Debüt des Schiffmann-Memorials sehr zufrieden, schließlich hatten wir gleich die vier Bestplatzierten des Deutschen Traber-Derbys in unserem Programm stehen, aber die alleinige Ausrichtung auf die Generation 2018 bedeutete natürlich schon, dass der Zahl der erreichbaren Nennungen recht enge Grenzen gesetzt sind. Daher wollen wir beim nächsten Mal auch Pferden anderen Alters einen Start in der hoch dotierten Partie ermöglichen«, begründet Uwe Zevens die Entscheidung.

Ob es weitere Änderungen an der Ausschreibung geben wird steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. »Im Moment sind noch zwei, drei Ideen in der Diskussion, aber klar ist, dass die Dotation von 50.000 Euro bleiben wird«, erläutert Zevens und weckt damit sicher bereits Interesse für sein Event, das der krisengeschüttelten Randsportart Trabrennen nicht nur regelmäßig ein vergleichsweise großes Publikum beschert, sondern auch noch beträchtliche Einnahmen für die Charity-Aktion For Children Living zu Gunsten der Kinderkrebsklinik Düsseldorf generiert.

Debüt von WETTSTAR ForChildren

Mit demselben Ziel startet die bereits fünfjährige Stute WETTSTAR ForChildren am kommenden Sonntag in ihre Laufbahn. Die Braune tritt bei ihrem Einstand auf der Bahn in Mönchengladbach gegen sechs Konkurrenten an und wird von einigen Hoffnungen der Besitzergemeinschaft Stall For Children Living begleitet. Die Spätentwicklerin hat sich nach einem gescheiterten ersten Versuch, bei dem sie laut Trainer und Fahrer Uwe Zevens an einer zu sandigen Stelle des Gelsenkirchener Geläufs ausgangs des Schlussbogen völlig unerwartet von den Beinen kam, Ende September am Nienhausen Busch qualifiziert und dabei in flotten 1:17,4/2.000 Meter teils deutlich erfahrenere Teilnehmer mühelos hinter sich gelassen.

[ zurck ]

Foto: © by Dirk Sandkühler
Offizielles Rennprogramm 2022:


Renntag - 11.9.2022

Starterlisten
Ben Schiffmann-Memorial


· Offizielle Bedburg-Zeit ·

Sponsoren und Partner