Besitzergemeinschaft Stall For Children Living

Fortsetzung einer Erfolgsgeschichte

Mittwoch, 19.07.2023

Es ist nunmehr rund zwei Jahre her, dass Uwe Zevens die Besitzergemeinschaft Stall For Children Living ins Leben gerufen und damit eine Erfolgsgeschichte gestartet hat. Die zahlreichen Mitglieder drücken die Daumen inzwischen für drei Traber, die im relevanten Zeitraum bei insgesamt 39 Starts mehr als beachtliche siebzehn Siege vorweisen können und darüber hinaus neunzehn Mal platziert gewesen sind. Das For Children-Trio mit den »Vornamen« Hope, DeAngelo und WETTSTAR landete in den vergangenen 24 Monaten also überhaupt nur drei Mal außerhalb der Geldränge.

Hat die Wiederqualifikation im Visier: Hope For Children - Foto:Rennverein Heisterfeldshof

Neues Jahr ab 1. August

»Ich denke, wir können alle sehr zufrieden sein mit den Leistungen unserer Pferde. Die Bilanz liest sich ziemlich beeindruckend und ich bin zuversichtlich, dass in der dritten Saison noch etliche Erfolge hinzukommen werden«, sagt Uwe Zevens und gibt damit das Stichwort. Für den Stall For Children Living beginnt das neue Jahr am 1. August. Aktuelle Mitglieder können ihre Chancen bewahren und neue Interessenten auf den gut in Fahrt befindlichen Zug aufspringen, wobei die Anmeldefrist erst am 1. September endet. Der Jahresbeitrag verharrt trotz der herrschenden Inflation bei 150 Euro.

»Und auch sonst bleiben die Konditionen unverändert«, teilt Zevens mit. »Die Kosten etwa für das Futter, den Hufschmied und evtl. medizinische Versorgung sind mit den Beiträgen gedeckt. Pflege und Training der Pferde leisten mein Team und ich weiterhin unentgeltlich, denn das Motto des gesamten Projekts lautet nach wie vor ‚Mit Leidenschaft helfen!‘. Dementsprechend werden evtl. Überschüsse nach sauberer Abrechnung ebenso auf das Konto der Elterninitiative der Kinderkrebsklinik Düsseldorf überwiesen wie die Gewinne von DeAngelo, Hope und WETTSTAR, die übrigens allesamt in guter Verfassung sind

Hope For Children auf Comeback-Kurs

Letzteres ist insbesondere in Bezug auf Hope For Children schön zu hören, denn das Aushängeschild des Stalles konnte nunmehr seit gut zehn Monaten kein Rennen bestreiten. Nach fünf Siegen in Serie hatte der Sattelcrack Ende August des letzten Jahres mit Sehnenproblemen zu kämpfen und musste in die lange Pause. Im Anschluss an eine voll zufriedenstellende Ultraschalluntersuchung hat der Fuchswallach sein Training inzwischen jedoch wieder aufgenommen, präsentiert sich gut und soll schon in etwa zwei oder drei Wochen in die Wiederqualifikation.

Auf dem Weg zurück ist auch WETTSTAR ForChildren, die gesundheitsbedingt seit Ende Mai ausgesetzt hat. Für die erst als Sechsjährige spät mit zwei Volltreffern, drei Ehrenplätzen und einem vierten Rang versprechend in die Karriere gestartete Stute plant Trainer Uwe Zevens einen Probelauf in rund vierzehn Tagen.

Einige Schritte weiter in der Formentwicklung ist derweil DeAngelo ForChildren. Der nach Sänger Nino de Angelo benannte Fünfjährige meldete sich am 9. Juli aus einer kurzen Pause zurück und endete in einem Hamburger Amateurfahren als guter Zweiter hinter einem an diesem Tag übermächtigen Konkurrenten, aber deutlich vor dem Rest des neunköpfigen Feldes.

Der Stall For Children Living stellt sich mittlerweile übrigens auch mit einem Youtube-Video vor. Wer bewegte Bilder bevorzugt, bitte hier lang.

Selbstverständlich stehen Uwe Zevens und sein Team für Fragen und Anregungen jederzeit zur Verfügung. Zur Kontaktaufnahme nutzen sie bitte die Mailadresse des Rennvereins Heisterfeldshof, mail@heisterfeldshof.de, an die Sie auch ihre Beitrittserklärung senden können. Ein Formular zum Download haben wir hier zur Verfügung gestellt.

[ zurck ]

Foto: © by Dirk Sandkühler


Rennen vom 16.9.2023

Rennbericht

· Offizielle Bedburg-Zeit ·


Unser Rennjahr 2022 im Video:

Sponsoren und Partner