For Children Living

For Children Living kassiert beim ersten Start für den guten Zweck die Siegprämie

Montag, 27.02.2017

Nach dem überzeugenden Probelauf in Gelsenkirchen am 19. Februar hat Trainer Uwe Zevens für die Stute am 26. Februar eine Amateurprüfung über die Mittelstrecke (2.100 m) am Bärenkamp als ersten Start für den guten Zweck ausgesucht. Als Fahrerin nahm Sina Baruffolo im Sulky platz, die zur Zeit in Topform agiert und bereits in diesem Jahr drei Siege verbuchen konnte.

© by Foto-Agentur Sabine Sexauer

Sina ließ es am Start ruhig angehen und ging als viertes Pferd im Feld in der zweiten Spur mit George Greenwood (Nico Böker) als Pacemaker in den ersten Bogen. Auf der Tribünenseite machte George Greenwood immer mehr Dampf und erreichte anfangs der Überseite die Führung immer gefolgt von For Children Living, die dann ihrerseits im dritten Bogen in Führung gehen konnte.

Zu Beginn der Schlussrunde bekam sie permanenten Druck von Boheme de Vrigny (Jörg Hafer) in der zweiten Spur, dem sie mühlos standhielt. Anfangs der Zielgeraden konnte sie sich, nachdem sich Boheme de Vrigny aus der Partie gesprungen hatte, bis auf drei Längen vom Feld lösen und kam letztendlich mit gut einer Länge Vorsprung zu Danimarca Hornline (Julia Knoch), die noch sehr stark aufkam, und George Greenwood in 1:19,4 ins Ziel und kassierte mit dem Sieg die ersten 500 € für den karitativen Zweck.

Das Video des Rennens:

[ zurück ]

Foto: © by Dirk Sandkühler

· Renntag 2018 ·

› Ausschreibungen › NIEDERRHEIN NACHRICHTEN › Starterlisten › Rennberichte › Videos › Fotogalerie: Die Rennen › Fotogalerie: Impressionen

· Renntag 2017 ·

› Ausschreibungen › NIEDERRHEIN NACHRICHTEN › Starterlisten (PDF) › Rennberichte › Die Videos der Rennen › … weitere Videos › Fotogalerie: Die Rennen

Offizielles Rennprogramm 2018:


Auf Wiedersehen in 2019 ...

· Offizielle Bedburg-Zeit ·

Sponsoren und Partner